Ich war noch niemals in New York

Keine Frage: Es kommt einfach super an, wenn du dich bei der nächsten Party ans Klavier setzt, anfängst zu spielen und wenige Minuten später dies gesamte Gesellschaft sich um dich am Klavier versammelt und mitsingt. Jeder hat dabei Spaß. Ja, mir scheint es schon fast ein Grundbedürfnis der Menschen zu sein gemeinsam singend zu feiern. ;-)

Aber auch für den Musiker zu Hause ist es eine große Freunde bei einem solchen Stück in die Tasten zu hauen.

Mit dieser umfangreichen Schritt-für-Schritt Anleitung des Klassikers „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens wirst du alles lernen (andere zu begleiten oder die Melodie für sich selbst zu spielen). Außerdem gibt es, wie immer, viel Tipps und Musiktheorie mit viel Freunde serviert! ;) Also, los geht’s… Viel Spaß dabei!

Ich war noch niemals in New York

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

Teil 8

Insgesamt wird es 8 Teile dieser Video Serie geben. Du musst nicht alle Teile lernen. Du wirst das gesamte Stück schon früher spielen können. Allerdings gibt es später in Teil 6 und 7 noch einige Tipps, Tricks und Inspirationen. Diese sind vor allem für Fortgeschrittenen gedacht. Aber auch als Anfänger empfehle ich dir diese Teil anzuschauen. Du wirst dort etwas von mitnehmen können und bekommst außerdem, wenn du dir öfter die Fortgeschrittenen Teile anschaust, einen guten Überblick über die Theorie, die da hinter steckt. Bleib also unbedingt dabei. Würd mich sehr freuen! Vielen Dank und weiterhin viel Spaß!

Weitere Tutorials findest du außerdem hier kostenlos oder Premium Tutorials hier.

Was sagt du zum Tutorial? Hast du andere Musikwünsche oder sogar konkrete Tipps für andere bei diesem Lied? Ich freue mich über deinen Kommentar!

  • Hallo Thomas,
    ich hatte ja schon einmal geschrieben. Es wäre super, wenn Du von Coldplay Scientist und von Philipp poisel Ich will nur + Eiserner Steg in der Piano Version als Tutorials machen könntest.

    LG Cathrin

  • Hi Thomas, du bringst so viel freude😀 zuerst dein neues geniales Tutorial – Angebot….was ich wärmstens empfehlen kann auch das mit den „Geheimnissen des klavierlernens“ hab ich gestern Abend bereits mit viel Spaß verschlungen!!!
    Und gleich heute Morgen nun noch dies großartige geschenk…….ich liebe Udo Jürgens….für mich war er einer der ganz g r o s s en…….wobei ich sonst eher weniger. Schlager höre….seine Musik war anspruchsvoll. Mein absoluter Lieblingssong war außer diesem Song “ was ich dir sagen will “ , das Spielen zu können….wäre auch mein absoluter Traum!!!

    Du siehst, Thomas, ….du bist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken….mein Mann meinte heute Morgen……..nun sei es langsam angebracht, eine Nachtschicht einzulegen….bei Solo viel tollen Songs 😉😉😉

  • Hallo Thomas,
    da bin ich eben dein neues Tutorial am schauen und habe nach kurzer Zeit zwei trällernde Kinder (8+11Jahre) hier im Hintergrund. :-)
    Ja, das ist eben ein wundervolles Lied. Da freu ich mich schon auf die kommenden Videos.
    Herzliche Grüße aus dem Taunus
    Andrea

  • Super … Thomas. Ganz herzlichen Dank, auch für die vielen anderen Tutorials. Du machst es deinen Followern einfach und spaßig!!! Mein Stimmungsbarometer wäre absolut auf dem Höhepunkt, wenn demnächst auch noch „Merci Chérie“ dran käme …. 😋

  • Hallo Thomas,

    für mich war dieser Song einer der Besten von Udo Jürgens. Im Ausdruck ein Text und eine Melodie, der bzw. die Gefühle von unerreichbaren Sehnsüchten, Träumen und einen Hauch von Melancholie in der Seele weckt.
    Diese Träume, Sehnsüchte und geheimen Wünsche, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens irgendwann in sich trägt, hatte Udo Jürgens in diesem Lied auf wunderbare Weise für den im Alltag und in der nüchternen Realität des Lebens stehenden Menschen ausgesprochen.

    Ich finde dieses Tutorial sehr schön und verständlich von Dir erklärt und vorgeführt. Es gefällt mir so gut, dass ich mich als „blutiger Anfänger“ an diese doch sehr schwierige Aufgabe heranwage. Den ersten Teil habe ich schon gelernt und es hört sich schon sehr gut an. Es ist zwar sehr schwer für mich, aber ich möchte diesen Song unbedingt irgendwann perfekt auf dem Piano spielen können.
    Zurzeit steht das Üben am Klavier in meinem Alltag im Vordergrund. Jeden Tag übe ich mindestens 2 Stunden. Naja, als Im Ruhestand Lebender, hat man auch die Zeit dazu. Und es macht mir sehr viel Freude!

    Ich hoffe, dass ich das durchhalte!!!

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
    Hans-Joachim!

    • Lieber Hans-Joachim,
      Du hast es auf den Punkt gebracht……dieser Song so voller Sehnsucht, Empathie gepaart mit Spontanität. Einfach grossartig!!!

      Übrigens, Du sprichst mir so aus der Seele……seit ca. 4 Monaten bin ich zufälligerweise auf Thomas gestossen….. Mein Klavier befand sich Jahre im Schlafzustand,(Söhne ausgeflogen usw.) viele Klavierstunden früher kamen bei mir nicht zum Erfolg
      und nun diese geniale Art des Lernens.
      Auch ich übe mindestens 2 Stunden tägl. mit Erfolg dass ich es kaum fassen kann. Schon morgens zieht es mich ans Klavier.

      Immer weiterspielen……neben der harten Arbeit bringt es so viel Romantik und Freude ins Leben, auch die Erfahrung Fortschritte zu erleben, die man beim Spiel niemals für möglich gehalten hätte.

      Es ist so schön sich mit Gleichgesinnten auf diesem Wege austauschen zu können, würde mir wünschen dies intensiver zu praktizieren ????
      Facebook ist aber nicht so mein Ding.

      Grüsse
      Bettina (b)

  • Hallo Thomas,
    was für eine Überraschung! Danke für das Tutorial: Ich war noch niemals in New York. Ich hatte das Glück, Udo J. in seinem letzten Konzert hören und sehen zu können.
    Freue mich sehr über dieses und deine anderen Tutorials.
    Mit freundlichen Grüßen
    Monika

  • Hallo Thomas,

    dein Video gefällt mir mal wieder sehr gut. Klasse finde ich, dass Du direkt in diesem Abschnitt neben der einfachen Variante auch weitere Möglichkeiten aufzeigst. Freu mich auf die nächsten Teile.

    Gruß aus Soest

  • Hallo Thomas!

    Klasse Idee dieses Tutorial, der Mann hat es verdient auf diese Art weiterzuleben!

    Danke für dieses Tut!!

    Gruß Björn

  • Hallo Thomas,
    ich war ja schon lange ein Fan Deiner Tutorials, obwohl ich mich noch nicht an die großen Stücke gewagt habe.
    Mit diesem Tutorial hast Du mich aber jetzt voll getroffen. Auf jeden Fall ist das in den letzten Jahren auch mein Liebling von Udo Jürgens geworden und ich werde mich bestimmt durchbeißen, selbst wenn es Jahre dauern sollte…
    Danke

  • Hallo Thomas.

    Ich habe eine Frage an dich und zwar: Auf welches Klavier spielst du dieses Lied
    „Ich war noch niemals in New York“? Es hat einfach ein superklang! Hat es mehr mit dem Computer software zu tun oder kommt dieser Klang, sound nur vom Klavier?

    Danke im voraus für deine Antwort.

    Antonio

  • Hi Thomas,
    ich finde Dich und das was Du hier machst, bewundernswert.
    Deine Art zu Motivieren ist sensationell.
    Durch Dich übe ich mehr als ich das von mir aus je getan hätte ;-)
    Deine Liedauswahl ist Klasse.
    Ich habe noch etwas Hemmung bei Deinen Kostenpflichtigen Angeboten zuzugreifen, da ich keine Download’s, sonder lieber „Echte“ DVD’s für mein Geld bekommen möchte.
    Bei einem Download- Fehler weiß ich auch nicht ob ich dann nochmal Downloaden kann.
    Bitte mach noch viele tolle Klavierstücke für uns.
    Du bist schon jetzt (für mich) der Beste Klavier- Lehrer im Netz… :-)

    Lg.

    Jens

  • Hallo Thomas,
    bin jetzt seit 4 Wochen bei Dir und lerne Klavier spielen. Habe auch schon gute Fortschritte gemacht. Ich finde das Lied total gut, genau das ist die Musikrichtung die ich gehen will. von mir aus kann der zweite Teil folgen.
    Viele Grüße
    Mike

  • Hallo Thomas!
    Habe mich total gefreut, als ich gelesen habe, dass du ein Tutorial von Udo Jürgens machst! Finde ich echt super!
    Wann geht es weiter? Und wie viele Teile wird es geben?
    Gruß
    Nancy

  • Hallo Thomas,
    grad deine neue Mail entdeckt.
    Das lerne ich unbedingt, super, Udo Jürgen seine Musik gefällt mir sowieso.
    Geht ins Ohr und mit deinen Erklärungen gut zu spielen und zu behalten.
    Prima

  • Thomas!!!
    Wie gut, dass es dich gibt!!!
    Udo Jürgens ist der Knaller, dein Vorgehen ist didaktisch kaum zu übertreffen. Ich schwitze bei jedem Teil, doch so bleibt auch echt viel hängen. Mein Herzenswunsch wäre da noch “ Merci, cherie “ !?!??? Was denkst du darüber?

    Danke für deine Zeit?

  • Hey Thomas !!! du machst immer so : yeeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich nun yippiyeeeeee und habe richtig was dazu gelernt DANK DIR
    nun kann ich meinem Piano schöne Musik beibringen ;-)) schönen gruß von meinem Clavinova und mir

  • Hallo, Thomas!

    Ein wirklich tolles Tutorial und es macht richtig viel Spaß, es nach – und mitzuspielen!

    Du fragst immer nach Wünschen. Ein Herzenswunsch für mich: Sacrifice von Elton John. Also, wenn dir dieser Song ebenfalls in den „Fingern juckt“ :-) , ich würde mich riesig freuen,

    Alles Liebe
    Sabine

  • Hey Thomas!!! Vielen Dank!! Bin absoluter beginner(:-)sozusagen aber komme gut hinterher- übe gerade die Akkorde! Bin quasi seit meiner Zeit im Mutterleib tina Turner Fan und würde mich sehr über „the best“ freuen- meiner Meinung nach eines der größten Liebeslieder aller Zeiten!! Durch dich fand Music ist was into my life!!! Danke dafür:) und alles gute für dich weiterhin!Lg carina

  • Hallo Thomas,
    ich liebe den Song „Ich war noch niemals in New York“. Klasse, dass dieser Titel von dir so toll erklärt wird. Ich habe noch kein Instrument (Keybord)und wenn, werde ich blutiger Anfänger sein. Dennoch schaue ich gern deine Videos und freue mich auf das Lernen, wenn es soweit ist. Was ich mir mal wünschen würde, wäre ein Walzer, z.B. der Schneewalzer, der dürfte doch m.E. nicht so arg schwer sein, oder?
    Danke für die tollen Videos.
    LG Crissi

  • Hallo Thomas,
    eine Freundin hat mich auf deine Tutorials aufmersam gemacht. Ich versuche seit einigen Jahren mir selber das Klavierspielen beizubringen. Seitdem mit deinen Tutorials lerne, fällt mir das sehr viel leichter und macht auch viel mehr Spaß. Dafür ein großes DANKESCHÖN!

    Da mir das Wiederholen und Üben leichter fällt, wenn ich die Noten als Erinnerungsstütze vor Augen habe, wollte ich dich fragen, ob und wo es die Noten zu den Liedern in deinen Tutorials (insbesondere zu „Ich war noch niemals in New York“) gibt. Vielleicht in einem Deiner Kurse (würde den mir dann gleich downloaden)?

    Liebe Grüße

    Anke

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >