Die fabelhafte Welt der Amelie – Klavier spielen lernen

Written By Thomas Forschbach  |  Lernvideos  |  49 Comments

Der Soundtrack aus dem Film „Die fabelhafte Welt der Amelie“ ist ein wirklich wunderschönes Stück. In meinem vierteiligen Video-Tutorial zeige ich Dir, wie auch Du es spielen kannst. ACHTUNG:  Das Stück ist schon ein sehr fortgeschrittenes Stück. Trotzdem habe ich es so aufbereitet, dass Du es auch als blutiger Anfänger lernen kannst. Verliere  bitte nicht die Geduld, denn Du wirst Dein Gehirn dabei sehr fordern. Wenn Du es dann aber spielen kannst, wirst Du merken, dass noch nicht mal Fliegen schöner ist. ;-)

Mittlerweile habe ich eine ganze Menge wunderschöner bekannter Piano-Lieder hier auf meinem Blog veröffentlicht. Z.B. „River flows in you“ (Soundtrack aus Twilight), „Una Mattina“ (Soundtrack aus Ziemlich beste Freunde), den Soundtrack aus „Forrest Gump“, „Für Elise“ und ganz ganz viele mehr. Mit der Zeit hat sich auch die Videoqualität verbessert.

Der Soundtrack aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“ zählt zu meinen ersten Tutorials. Ich hoffe, du entschuldigst, dass die Videoqualität noch nicht perfekt ist. Sehr viele meiner Schüler kommen damit jedoch sehr gut klar. Ich habe mir damals halt besonders viel Mühe für die Erklärung gegeben. Das „Geheimnis“ erfolgreicher Klavierschüler ist die richtige Art zu üben und zwar in kleinen Schritten. Deshalb gebe ich dir in meinen Videos genau diese kleinen Überschritte vor, so dass du nur noch mitmachen musst, weise auf mögliche Fehler hin. Da kam die Videoqualität etwas zu kurz…;-)

Ok, aber genau geschwafelt. Ich denke (und hoffe), dass es dir gefallen wird. Also, ran an die Tasten und ganz viel Spaß! :)

Die fabelhafte Welt der Amelie – Piano Tutorial

Teil 1

=> Das kostenlose eBook und einen Klavier Anfänger-Crashkurs bekommst Du hier.

Teil 2

Hier kannst du dir meinen kostenlosen Crashkurs für Anfänger holen.

Teil 3

Teil 4

Ergänzung zu Teil 4

Das kostenlose eBook und weitere Videos bekommst Du hier.

  • Hallo,
    Das macht so viel Spaß zu lernen. Auch wenn ich das Stück echt schwer finde.
    Eine frage habe ich…
    Liegt das jetzt an mir oder gibt es keinen Part, Video,
    Ausschließlich mit der rechten Hand?
    Grüße und danke für das tolle Tutorial

    • Freut mich, dass du auch hiermit Spaß hast! :)
      Nein, du hast Recht. Es gibt kein Video in dem die rechte Hand separat eingeübt wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Anfänger bei diesen ganz kurzen Abschnitten mit beiden Händen mehr Erfolg haben. Das hat jedoch mit der Motivation zu tun. Viele wurden ungeduldig und wollten aufgegeben, weil sie „noch immer nichts Richtiges“ gespielt haben. Ich habe mich daher entschieden, dieses Tutorial so zu gestalten, weil viele mit diesem Video ihren ersten Kontakt mit dem Klavier testen.
      Vernünftiger ist es, zuerst beide Hände getrennt einzuüben. Es ist definitiv die Technik, die ein effizienteres Einüben ermöglicht. In den meisten meiner Videos erkläre ich das daher so. Wenn du dich dafür entscheidest, kannst du einfach Video 4 nehmen und erst mal die rechte Hand separat einüben.
      Viel Spaß & Erfolg dir!
      Thomas

  • Hallo,
    Ich habe zu dem Stück eine Frage.
    Das Pedal, wie verwende ich es am besten?
    Da ich Anfänger bin hab ich keine Ahnung.
    Danke im voraus.
    Grüße Heike

    • Hallo Heike,
      das ist ein umfangreiches Thema. Es hat auch mit dem Instrument, Stil & Geschmack zu tun. Hier einige Basics:

      1. Pedal bei Akkordwechsel loslassen und sofort neu drücken
      2. Wenn die Töne zu sehr verschwimmen, das Pedal loslassen und sofort neu drücken
      3. Bei einem akustischen Klavier kann man das Pedal unterschiedliche tief drücken. Probiere es einmal aus:

      Schlage die ganze Zeit einen Ton an. Immer und immer wieder.

      Jetzt drückst du das Pedal einmal ganz durch, lässt es los,
      dann drückst du das Pedal nur zur Hälfte durch, lässt es los,
      dann drückst du das Pedal etwas mehr als bis zur Hälfte durch, lässt es los,
      ACHTUNG: Dann drückst du das Pedal komplett durch und lässt es ganz ganz langsam los.

      HÖRE IMMER GANZ GENAU ZU! Wie entwickelt sich der Klang?

      Es ist von Instrument zu Instrument verschieden.

      Achte also darauf, wie sich dein Instrument verhält und was dir gefällt!

      Bei vielen E-Pianos gibt es die Funktion leider nicht. Dort gibt es nur:
      Ganz durchgedrückt oder gar nicht.

      Ich habe außerdem oben geschrieben, dass der Geschmack auch mitentscheidet. Ich z.B. mag es oft sehr gerne, wenn die Töne etwas verschwimmen. Aber selbst das ist bei mir Tagesform abhängig.

      Deshalb: Probiere viel aus. Erst mal nur mit einem Ton, später mit einem Akkord und später mit diesem Stück hier.

      Viel Spaß dabei! ;)

      Thomas

  • Hallo Thomas,
    Vielen Dank für dieses schöne Tutorial!

    Eine Frage habe ich noch… bei der Version „http://www.youtube.com/watch?v=H2-1u8xvk54“ gibt es noch einen zusätzlichen Teil, der praktisch nach Deinem Teil 4 kommen würde. Ich suche verzweifelt nach dem Namen dieses Liedes, einem Tutorial oder den Noten dazu. Wenn Du mir da weiterhelfen könntest (vielleicht wieder mit einem so gelungen Tutorial wie das jetzige, ich würde mich aber auch mit den Noten oder gar nur dem Namen dieses Liedes zufrieden geben) wäre ich sehr dankbar.

    Schon mal vielen Dank im Voraus!

    Grüße,
    Raphael

    • Hallo Raphael,
      gerne! :)
      Ich habe mir das Video gerade angehört. Es ist eine wirklich schöne Version des Stückes! Der Pianist „TheChiefEmperor“ scheint dort selbst noch einen Teil dazu komponiert zu haben und schreibt, dass es dazu keine Noten gibt. Es ist seine eigene Improvisation/Komposition, die er scheinbar nur so bei Youtube veröffentlich hat. Ich werde den Teil jedoch auf die Wunschliste mit aufnehmen und dazu mal ein Tutorial produzieren. Ich kann gerade allerdings leider noch nicht sagen, wann ich es schaffen werde, weil die Liste schon sehr groß geworden ist. Es wird aber auf jeden Fall kommen.

  • Hallo Thomas,
    danke für Deine schnelle Antwort und die Infos.
    Diese Version ist ein wirklich schönes Stück. Und noch Mal ein Dankeschön, dass Du die Mühe auf Dich nimmst und ein Lernvideo dazu erstellen willst.

    Grüße, Raphael

  • Hallo Thomas,

    ich habe mich jetzt bis Min. 14:20 Deines vierten Videos von Amelie durchgearbeitet.
    Jetzt fängt der letzte vierte Durchgang an, und ich habe ein Problem, da ich nicht weiß wie die rechte und linke Hand zusammenspielen, d.h. zu welchem Zeitpunkt von der Linken was die Rechte spielt bzw. umgekehrt. Hast Du vielleicht Tipps wie man es hinbekommt? Alleine von Hören klappt es bei mir nicht.

    Vielen Dank!

  • Hallo,
    Also ich möchte hier jetzt in keiner weise irgendetwas an Thomas Strategie kritisieren, ganz im Gegenteil. Doch ich hatte beim lernen wie beide Hände zusammen gespielt werden auch so meine Schwierigkeiten. Und da bin ich auf folgendes Video gestoßen:
    http://m.youtube.com/watch?v=_C8oar4wOfc
    Das hat zu dem gewünschten Aha Effekt geführt. Und im Anschluss habe ich das Stück einige Male mit Hilfe eines Metronoms geübt, geübt…und tadaaa, läuft prima :)

  • Hallo Heike,
    danke für den Hinweis. Inzwischen habe ich auch eine – andere – Lösung gefunden. Ich habe mir (erstmals) die Noten zu diesem Stück angeschaut; da ist es sehr deutlich zu sehen, dass im vierten Durchgang auf einen Ton mit der Linken (insgesamt 8) zwei Töne mit der Rechten (insgesamt 16) gespielt werden.
    Jetzt klappt es auch bei mir.
    Vielen Dank auch an Thomas, es ist schon eine tolle Arbeit, die Du hier machst.

  • Hallo Thomas!

    Ich bin blutige Anfängerin und keine Ahnung von Akkorden. Ich habe mich gerade an dem 1. Video versucht und festgestellt, dass ich für die Akkorde zu kleine Hände habe! (Es sind in der Tat Hände in der Größe vonKinderhänden :-)! )
    Kann man das über oder einen Finger weglassen?

    Gruß Maike

  • Heey
    also deine Tutorials sind echt super!!! Vor allem weil ich noch nie Klavier gespielt habe. Das ist echt der Wahnsinn und ich hätte nie gedacht dass er mehr oder weniger so leicht wird. Aber kann es sein dass in dem letzten Video ein dreher drinnen ist?

  • Hallo Thomas!

    Ich bin von den Videos total begeistert!!
    Wir haben erst seit knapp 1 Woche ein Klavier im Haus und ich liebe es.
    In den Tutorials ist alles so klasse erklärt, dass sogar ich auf einmal Klavier spielen kann :-D (sagen zumindest meine Eltern ;-) )
    Freue mich schon auf noch mehr tolle Videos

    Viele Grüße
    Michelle

  • Hallo Thomas!
    Ich habe mir vor knapp zwei Jahren mit 30 endlich ein E-Piano zugelegt um meinen Kindheitstraum Klavier zu spielen zu erfüllen. Meine Bekannte hat mir freundlicherweise die ersten Schritte gezeigt. Doch leider hab ich nicht immer fleißig geübt. Dann kam der Job dazwischen und ich ließ es ganz bleiben. Als mein Sohn vor 1,5 Jahren eingeschult wurde, konnte er in einer AG von einer pensionierten Lehrerin Unterricht bekommen. Aber erst nach den letzten Herbstferien habe ich mich auch zu ihm gesetzt und versucht ihm zu helfen. Ganz klar, dass ich nicht viel kann und er allein keine Lust zum Üben hatte. Vor Weihnachten haben wir das Piano ins Wohnzimmer gestellt. Und auch ich habe Lust auf mehr, als nur den Flohwalzer, bekommen.
    Vor 5 Tagen bin ich auf deinen Blog gestoßen und hab angefangen dieses Stück zu üben. Du erklärst das wirklich sehr gut, danke dafür. Nur der 4. Teil war sehr schwer, da man nicht so gut erkennen konnte wann welche Tasten gedrückt werden. Und noch kann ich mir das nicht vorstellen genau diesen Teil so schnell spielen zu können. Doch es macht Spaß und ich freue mich, dass ich deinen Blog gefunden habe. Danke für deine ganze Arbeit hier!

  • Hallo Thomas,

    Ich habe deine Seite vor kurzem entdeckt und bin begeistert. Es ist toll dass du dir so viel Mühe gibst und diese Videos kostenlos anbietest. Ich bin 14 Jahre alt und spiele seit 8 Jahren Klavier.
    Meine Mutter würde auch gerne spielen können, sie findet es sehr schön. Sie zweifelt jedoch sehr daran, ob sie es lernen könnte und ob sie es schaffen würde. Sie kann keine Noten lesen und kann auch sonst kein Instrument spielen. Ich werde ihr jedoch deinen Piano Crash Kurs zeigen und hoffe dass ich sie damit mit dem Klavierfieber anstecken kann :-) Denn immer wenn ich spiele bewundert sie es sehr und beneidet mich um diese Fähigkeit.
    Nun zum Stück aus dem Film Die fabelhafte Welt der Amelie ; Comptine d’un autre été
    Ich kann das auch spielen und habe mir es selbst mit Noten aus dem Internet beigebracht. Mittlerweile klappt das ganz gut , ich werde es jedoch noch mit deinem Video verbessern.
    Ich würde mich auch sehr freuen wenn du einfach mal das Stück “ Les Sylphes von Burgmüller spielen würdest, nicht als Tutorial meine ich sondern einfach nur zum hören, das würde mich und vielen anderen bestimmt eine Freude bereiten.
    Ich würde mich freuen wenn Du mir antworten würdest ;-)

    Mit ganz, ganz lieben Grüssen

    Claire

  • Wow super Tutorial ! Dass du in den Videos immer wieder dazu ermutigst weiter zu üben und nicht aufzugeben find ich sehr toll und hilfreich. :)
    Ich möchte mir gerne ein Stück wünschen: Könntest du demnächst bitte ein Tutorial zu dem Stück „Audl Lang Syne“ machen? Das ist ein wunderschönes Stück!

  • Hallo Thomas,

    tolles Tutorial, aber sag mal, das Stück geht doch noch weiter, wirst Du uns das auch beibringen?
    Ich will nicht undankbar sein, aber es ist etwas unbefriedigend, wenn man das Stück nicht zum Abschluss bringen kann ;-)

    Viele Grüße aus dem hohen Norden,

    Brigitte

    • Hallo Brigitte,

      danke! Freut mich sehr! :)
      Klar, das verstehe ich, dass es doof ist, wenn man das Stück nicht zum Abschluss bringen kann. Ich denke, aber dass ich das ganze Stück gezeigt habe. Was fehlt dir denn? Ist es vielleicht der Ablauf, der dir fehlt? Das Stück wird einmal komplett wiederholt. (Ich zeige in den Video nur einen Durchgang.) Bei der Wiederholung spielt die rechte Hand alles eine Oktave höher. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Wenn dir noch etwas fehlt, poste doch bitte mal einen Link mit Zeitangabe zum Video. Danke & liebe Grüße Thomas

    • http://youtu.be/H2-1u8xvk54

      Hallo Thomas,

      danke für die schnelle Antwort!
      Du hast Recht, ich habe mir die „lange Version“ angehört, es lohnt sich :-)
      Für die kurze Version würde mir irgendwie ein Schlussakkord guttun?!

      Außerdem habe ich, obwohl ich die Notenabfolge jetzt richtig gut kann, immer noch Probleme mit dieser ganz schnellen Sequenz, ich bekomme die Betonung nicht richtig hin.

      Und noch etwas anderes: wir freuen uns sehr über die ohrschmeichelnde Happy-birthday-Version! Und Smilla findet, dass Du „The river flows in you“ schöner spielst als Yiruma :-)

      Vielen Dank!!!

      Liebe Grüße

      Brigitte

    • Hi Brigitte,

      Der Schlussakkord ist E-Moll. Übrigens eine schöne Ergänzung wäre dann bei dem Akkord zusätzlich der Ton „Fis“. Schau mal, ob dir das gefällt. ;-)
      Ja, die Betonung ist an der Stelle etwas tricky, weil sie immer auf einem anderen Ton stattfindet. Am besten versuchst du die Betonung erst mal durch klatschen oder klopfen zu üben (also ohne Töne) und erst wenn das super klappt die Betonung wieder auf die Tastatur zu übertragen.
      Na ja…. und….. ähm…. vielen Dank für das liebe Kompliment! :)

      Liebe Grüße
      Thomas

  • Hallo Thomas,

    nach fast 40 Jahren Klavierabstinenz habe ich mir ein einfaches Keyboard zugelegt, um mal zu probieren, ob ich am Klavierspielen wieder Lust bekommen könnte. Nach den ersten Gehversuchen mit Hilfe Deiner Tutorials steht fest: Ich mache weiter und werde mir etwas hochwertigeres anschaffen! Kannst Du was empfehlen? Preisrahmen bis vielleicht 1500 EUR? Kriegt man da schon was vernünftiges? Ich möchte auf jeden Fall elektronisch weitermachen, und MIDI-fähig soll es sein.

    Danke für einen Tip und vor allem die tollen Videos!!!

    Grüße
    Detlef

  • Hallo Thomas,

    erstmal ein gaaanz herzliches Dankeschön für diese tollen Lernvideos!!!
    Ich habe das Stück jetzt relativ gut drauf, am Tempo muss ich noch feilen
    und zwei Fragen tauchen bei mir noch auf.

    – wie spiele ich den absoluten Schluss? Ist das dann noch ein Akkord?
    – Wann setze ich das Pedal ein, damit das Lied weicher wird? Ich habe es schon ein wenig ausprobiert, bin aber noch nicht zufrieden ….

    Vielen Dank schon mal für Deine Hilfe! Ich freu mich schon auf das nächste Stück von Revolverheld, was ich mir jetzt vornehmen werden….

    Viele Grüße aus Hamburg
    Wiebke

    • Hi Wiebke,
      hier nur ganz schnell, weil gerade sehr viel zu tun ist… :)
      Schlussakkord: E-Moll (E-G-H)
      Pedal: Grundsätzlich Geschmacksache, kleine Regel: bei jeden Akkord neu drücken => Achtung: Muss auch geübt werden! Werd aber auch mal einige Videos zum Thema Pedal aufnehmen.
      Weiterhin viel Spaß!
      Thomas

  • hey Thomas! Ich habe mit dem Stück begonnen und es ist der Wahnsinn das du das blutjungen Anfängern lehren kannst!
    Doch eine Frage, wo ist der schnelle und tolle Part des Stücks?
    Suche vergeblich teil 6

  • Hallo Thomas,

    in der Originalversion kann man Erweiterungen zu diesem Stück hören, sowie Verzierungen. Auch ein Schlussakkord fehlt irgendwie in deinem Video. Könntest du vielleicht noch ein Video anhängen??? Das wäre sooo super.

    L.G. Steffi

  • Hallo,
    Ich finde es super wie sie es erklärt haben ich bin erst ein kind (13)und wollte schon immer dieses lied spielen mit ihrer hilfe kann ich es schon gut .das stück ist sehr schwer aber sehr schön

  • Hey
    Ich spiele jetzt seit knapp 4 Klavier und komme mit dem Tutorial echt super zurecht. Bin jetzt fast schon am Ende von dem Stück und bin echt erstaunt, wie viel Potenzial in mir steckt.Es macht einfach unheimlich viel Spaß Dafür möchte ich Dir danken :)

  • Hallo Thomas,
    wann kann ich machen, um Rhythmus mit beiden Händen ein Einklang zu bekommen?
    Wenn die linke Hand langsame Töne und die rechte schnelle Töne spielt und umgekehrt, bekomme ich das Kopftechnisch nicht geregelt. Trotz vielem Üben funktioniert das nicht. Gibt es da eine besondere Technik?
    Ansonsten finde ich Deine Tutorials jedesmal genial und machen immer wieder Spaß. Weiter so!

  • Hallo Thomas. Ich bin begeistert von Deinen Tutorials. Seit einem Jahr warte ich sehnsüchtig auf das ad-on Tutorial für die lange Version des Stückes für etwas Fortgeschrittene. Du meintest (hier weiter oben) es stünde auf der Wunschliste und käme auf jeden Fall irgendwann. *lieb guck* Wie weit ist es noch nach oben auf der Wunschliste? :)

    LG Ines

  • Hallo
    Ich ich ich ich…. Die fabelhafte Welt der Amelie hört sich gut an. Könntest du bitte erklären warum die Textabschnitte so kurz sind?

  • Hallo !
    Habe heute mit deinen Tutorials das Klavierspielen angefangen und es macht super viel spaß !! Will gar nicht aufhören !
    Meine Vorschläge für weitere Tutorials:
    Lana Del Rey – Video Games
    Linkin Park – Numb
    Fluch der Karibik – Jack Sparrow (Soundtrack)
    Ganz lieben Gruß !!

  • Hi
    Habe mir auch die Noten von Emilie besorgt und nach dem tutorials von dir geübt im teil wo die rechte Hand 16 tel spielt spielst du aber ab den 2. Takt immer eine andere Note als bei mir steht hört sich bei dir aber dadurch besser an und habe dies übernommen da es auch vom fingersatz einfacher ist

  • Lieber Herr Forschbach,
    einfach nur ein großes Dankeschön für die Tutorials, dank deren ich endlich wieder das Klavierspielen angefangen habe.
    Liebe Grüsse Florian

  • Hi,

    ich würde gerne die fabelhafte welt der amelie spielen lernen.
    Reicht dafür auch ein Keyboard mit 61 Tasten?

    Danke für deine Antwort.

    Liebe Grüße
    Mary

  • Hallo Thomas!
    Mit der linken Hand bin ich jetzt gut eingeübt das kleine Stück von“Amelie“ zu spielen.
    Nun fehlt mir die Details Erklärung welche Noten ich mit der rechten Hand anspielen soll.
    Lieber Gruß Annett

  • Hi Thomas,

    Amelie war nach deinem kostenlosen Pianokurs und vielen Stunden aus deinem Piano Komplete Kurs, das erste richtige Stück an das ich mich gemacht habe.

    Und was soll ich sagen…. es klappt (wenn auch noch etwas langsam)
    Danke für die tollen Videos und Erklärungen

    Liebe Grüße Mathias

  • Hallo Thomas
    Du machst das echt gut.
    Habe mich an der fabelhaften Welt der Amelie probiert.
    Aber als Anfang ist das doch recht schwierig.
    Es macht mir nach wie vor Spass, aber ich möchte gern zu etwas einfacherem wechseln.Wie schon mal erwähnt,bin 64,absoluter Anfänger aber motiviert!
    Außerdem bin ich Elton John Fan.
    Hast du nicht etwas leichtes von ihm.
    Finde Song for Guy z. B. sehr schön, aber bin mir nicht sicher, ob das als Anfänger nicht doch zu schwer für mich ist.Möchte es aber trotzdem einmal pro-
    bieren.
    Vielleicht eine kleine Anmerkung zum Schluss, stelle doch gerade für Anfänger
    ein Auswahl an einfachen Stücken ein wenig mehr hervor.
    Liebe Grüsse Detlef.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >